Beratung - Coaching - Supervision

Die Kosten für psychologische Beratung, Coaching und Supervision tragen die Klienten selbst. Diese Leistungen werden weder von privaten noch von gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Psychotherapie

Privat-Versicherte:
Kosten für Psychotherapie können über die private Krankenversicherung abgerechnet werden, wenn Ihr Versicherungsvertrag diese einschließt. Klären Sie das am besten vorab mit Ihrer Versicherung bzw. erfragen Sie, welche Voraussetzungen in Ihrem Fall erfüllt sein müssen. Ich bin Ihnen gerne unverbindlich behilflich.

Beihilfeempfänger:
In der Regel beteiligt sich die Beihilfe an den Kosten für Psychotherapie. Erkundigen Sie sich auch in diesem Fall am besten zuvor bei Ihrer Beihilfestelle.

Gesetzlich Krankenversicherte:
Die Abrechnung über Gesetzliche Krankenversicherungen ist möglich.

Selbstzahler
Viele Klienten übernehmen die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung selbst, weil in diesem Fall keine persönlichen Daten an Institutionen weitergegeben werden müssen. Die Therapieplanung bleibt unabhängig von den Vorgaben der Richtlinienpsychotherapie der Krankenkassen. Die Therapie kann in der Regel unverzüglich beginnen.

Selbsterfahrung
Wenn Sie ohne nennenswerte Krankheitssymptome gerne mehr über sich erfahren möchten, Hintergründe von festgefahrenen Verhaltensweisen und emotionalen Reaktionen verstehen oder unbewusste Motive Ihres Verhaltens ergründen wollen, dann können Sie im Rahmen einer Psychotherapie als Selbstzahler einen spannenden Selbsterfahrungsprozess machen. Dies kann Ihr privates und berufliches Leben sehr bereichern und Ihnen neue Perspektiven eröffnen.




Druckbare Version